Offene Pforte im Celler Land – Gärten & Kultur in und um Celle
Header

Termine & Veranstaltungen

Mai
21
Sa
2022
13/14-17h- Naturkontaktstation Wathlingen mit Sonderthema @ Wathlingen
Mai 21 um 14:00 – 17:00

Naturkontaktstation der Samtgemeinde Wathlingen
Hasklintweg    (ganz am Ende, hinter den Klärteichen) – Bitte den weiß-grünen Radwanderwegweisern folgen.
29339 Wathlingen

Ansprechpartnerin: Monika Gehrke

Naturstation.Wathlingen@gmx.de 

Tel. 0151-51464045   –    (Hinweis: seit 07/2021 nicht mehr Rathaus Wathlingen).

– Hunde müssen draußen bleiben. –
– Nur bedingt rollstuhlgerecht  (alles Rasenflächen) –
– Eintritt frei –

Termine:
Von Mai bis September ist an jedem 2. Sonntag immer
von 14.00 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Für Gruppen (ab 10 Personen) sind Führungen nach telefonischer Absprache möglich.

Sonntag, 8. Mai 2022
Samstag, 21. Mai  2022 – Tag der Biene, 13 – 17 Uhr (unter Vorbehalt wegen Corona)
Sonntag, 12. Juni 2022
Sonntag, 10. Juli 2022 – mit Flohmarkt
Sonntag, 14. August 2022 – Thema „Wilde Früchte“
Sonntag, 11. September 2022 – Thema „Apfel“
Sonntag, 9. Oktober 2022 – Apfelfest (unter Vorbehalt)
Traditionelles Familienfest „Apfel, Kürbis und Co.“ mit kleinem Markt, altem Handwerk und Kinderaktionen.

Das vollständige Veranstaltungsprogramm liegt im Rathaus Nienhagen und Wathlingen ab Ende März aus und steht auf der Internetseite der Samtgemeinde Wathlingen.
Es kann auch über naturstation.wathlingen@gmx.de angefordert werden.

Ein kleiner Ausblick in das Programm:
Dienstag, 29. März: Kreativworkshop „Ostern“
Samstag, 14. Mai: Anlage eines Färberpflanzenbeets
Mittwoch, 31. Aug.: „Faszination Pflanzenfarben“
Dienstag, 8. Nov.: Kreativworkshop „Advent“

Weitere Informationen finden Sie ab April im Programmheft der Naturkontaktstation, auf der Internetseite der
Samtgemeine Wathlingen (www.wathlingen.de/Agenda21/Naturkontaktstation) und in der örtlichen Presse.

 

Thema:
Die Naturkontaktstation öffnet ihre Tür für Naherholung, Naturerlebnis und Informationen rund um die heimische Tier- und Pflanzenwelt.

Die Naturkontaktstation ist Umweltbildungszentrum
und Naturerlebnisgarten. Der große Naturgarten
lädt mit verschiedenen Stationen zum Erleben und
Genießen mit allen Sinnen ein. Gleichzeitig gibt es
Anregungen für einfache Artenschutzmaßnahmen im
eigenen Garten.

Kleinbiotope, Wildpflanzen, Stauden, Insektennistwand
und Blüten/Früchte tragende Gehölze locken
zahlreiche Insekten, Vögel und andere Lebewesen
an. In einem Schaukasten lebt und arbeitet ab Mitte
Mai ein Honigbienenvolk. Schautafeln informieren
rund um die heimische Tier- und Pflanzenwelt. In
der Bauwagenschule sind viele Naturfundstücke und
Tierpräparate aus Garten, Feld, Wiese und Wald zu
bestaunen.

Die gemähten Wiesenflächen bieten sich z. B. für ein
Picknick an, und im Weidenhüttendorf kann, nach
Absprache, ein Lagerfeuer entfacht werden. Bänke
laden zum Ausruhen ein.

Sie sind herzlich zum Entdecken, Beobachten und
Relaxen eingeladen. Im Seminarhaus gibt es zu den
„Offene Pforte“-Terminen kleine, wechselnde Fotoausstellungen
von örtlichen Hobbyfotografen.

Bitte keine Hunde, da wir auf der Wiese mit den Kindern
spielen und lernen.
Die Rasenflächen sind nur bedingt rollstuhlgeeignet.

 

Mai
29
So
2022
bis 17Uhr- Norbert Schlumbohm
Mai 29 um 12:00 – 17:00

Norbert Schlumbohm – wieder dabei!

Kleingartenanlage Karrenweg 15  (KGV Karrenweg e.V.)
Garten Nr. 5
29229 Celle-Vorwerk

Telefon: 0 170/ 58 29 582

Anfahrt über Mummenhofstraße, An der Siekwiese, am Ende des Weges rechts ab zu den Gärten

Termine 2022:
Sonntag, 29. Mai, 12 – 17 Uhr
Sonntag, 19. Juni, 12 – 17 Uhr
Sonntag, 03. Juli, 12 – 17 Uhr

Thema:
Hostas (Funkien) in ihrer ganzen Schönheit: Der etwas andere Kleingarten – ein Liebhabergarten, der durch besondere Gestaltung besticht. Wege in unterschiedlichster Form lockern das Ganze auf und vermitteln dem Besucher immer wieder neue Eindrücke.

Durch die Artenvielfalt der Bäume, Sträucher und Mischhecken, die vielfältige Begrünung, das Mulchen, den integrierten Teich und die diversen Stein-, Holz- und Reisighaufen entstehen Symbiosen, die ein besonderes Kleinklima schaffen, in dem sich Vögel, Insekten und andere Tiere wohl fühlen.
Hostas und andere Pflanzen werden kostengünstig abgegeben.

 

 

Jun
11
Sa
2022
bis 15Uhr – Heilpflanzengarten Celle: Büchermarkt @ Heilpflanzengarten Celle
Jun 11 um 11:00 – 15:00

Heilpflanzengarten Celle
Wittinger Straße 76, 29223 Celle
05141-12 67 20
Kontakt: Anke Puschmann

E-Mail: heilpflanzengarten@celle.de

www.cafe-kraeuthaer.de/heilpflanzengarten.html
www.celle.de/Heilpflanzengarten    ///   www.celle.de/Gärten und Parks

Der Heilpflanzengarten ist rollstuhlgerecht, Hunde müssen draußen bleiben.

Thema:

Schaugarten mit ca. 300 verschiedenen Pflanzenarten, darunter D
uft- und Aromapflanzen, Gewürzkräuter, Gift und Zauberpflanzen.

Öffentliche Führungen
finden an folgenden Samstagen von 16 bis 17 Uhr statt:

7./14./21./28. Mai – 4./11./18./25. Juni – 2./9./16./23./30. Juli
6./13./20./27. August – 3./10./17./24. September
und an folgenden Dienstagen von 18 bis 19 Uhr: NEU!
10.+24. Mai – 28. Juni – 12.+26. Juli – 2./16./30. August –
13./20./27. September

Treffpunkt am KräuThaerladen, Teilnahmegebühr 5 Euro.
Die Anlage ist rollstuhlgerecht, Hunde müssen draußen bleiben.

Veranstaltungstermine:

Pflanzenmarkt und -tauschbörse: Samstag, 30. April, 10 – 16 Uhr
Büchermarkt: Samstag, 11. Juni, 11 – 15 Uhr
Sommerfest: Freitag, 5. August, 19 – 23 Uhr
Apfelfest: Samstag, 8. Oktober, 10 – 17 Uhr

Das vollständige Veranstaltungsprogramm mit dem Titel „Zeit für Grün“ ist im Heilpflanzengarten und in der Tourismus-Information, Markt 14-16, erhältlich.

 

Heilpflanzengarten

Mehr über den Heilpflanzengarten:

„Düfte, Gift und Farbenspiele“
Der Celler Heilpflanzengarten bietet einen Reichtum an unterschiedlichsten Heilpflanzen. Das weitläufige Gelände – der Garten ist einer der größten seiner Art in Europa – lädt ein zum Schlendern zwischen duftenden Heilkräutern und zum Verweilen am sprudelnden Quelltopf. Durch Informationstafeln und Einzelbeschilderung erfährt der Besucher gleichzeitig über die einzelnen Pflanzen und wie sich z.B. Pfarrer Kneipp oder Hildegard von Bingen der Heilpflanze bedienten.

 

bis 17Uhr- Melanie Quader NEU! @ M. Quader
Jun 11 um 12:00 – Jun 12 um 17:00

MELANIE QUADER
Celler Straße 42
29348 Eschede
05142-22 45

 

Termine 2022
Samstag, 11. Juni, 12 – 17 Uhr
Sonntag, 12. Juni, 12 – 17 Uhr

Thema:

Rosentraum im Landhausstil

Landhausgarten mit großer Vielfalt auf 1.500 m² Grundstück
und angrenzender Streuobstwiese, ca. 3.500 m², mit Benjeshecken,
Totholzbäumen und Insektenhotels.

Es gibt eine Ruine aus Sandsteinen mit Rosen berankt sowie
ein Gewächshaus im viktorianischen Stil zu entdecken.
Eingerahmt wird das Gewächshaus von großen Staudenrabatten.
Eine Vielzahl von Rosen (ca. 50 Sorten) blühen im
Sommer und ein großer Amberbaum spendet Schatten.

Ein Koiteich mit naturnaher Randgestaltung mit Blutweiderich
und Kuckuckslichtnelke beheimatet auch viele Frösche
und Libellen. Neben einem Sitzplatz unter einem mit Rosen
und Wein berankten Pavillon am Teich laden viele weitere
Sitzplätze zum Genießen und Entspannen ein.

Auch Gemüse, Obst, Spalierobst, viele verschiedene Zierapfelsorten
und ca. 30 Vogelnistkästen haben ihren Platz im Garten gefunden.

Hunde müssen leider draußen bleiben, da zwei eigene Hunde vorhanden sind.

 

 

Jun
12
So
2022
13/14-17h- Naturkontaktstation Wathlingen mit Sonderthema @ Wathlingen
Jun 12 um 14:00 – 17:00

Naturkontaktstation der Samtgemeinde Wathlingen
Hasklintweg    (ganz am Ende, hinter den Klärteichen) – Bitte den weiß-grünen Radwanderwegweisern folgen.
29339 Wathlingen

Ansprechpartnerin: Monika Gehrke

Naturstation.Wathlingen@gmx.de 

Tel. 0151-51464045   –    (Hinweis: seit 07/2021 nicht mehr Rathaus Wathlingen).

– Hunde müssen draußen bleiben. –
– Nur bedingt rollstuhlgerecht  (alles Rasenflächen) –
– Eintritt frei –

Termine:
Von Mai bis September ist an jedem 2. Sonntag immer
von 14.00 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Für Gruppen (ab 10 Personen) sind Führungen nach telefonischer Absprache möglich.

Sonntag, 8. Mai 2022
Samstag, 21. Mai  2022 – Tag der Biene, 13 – 17 Uhr (unter Vorbehalt wegen Corona)
Sonntag, 12. Juni 2022
Sonntag, 10. Juli 2022 – mit Flohmarkt
Sonntag, 14. August 2022 – Thema „Wilde Früchte“
Sonntag, 11. September 2022 – Thema „Apfel“
Sonntag, 9. Oktober 2022 – Apfelfest (unter Vorbehalt)
Traditionelles Familienfest „Apfel, Kürbis und Co.“ mit kleinem Markt, altem Handwerk und Kinderaktionen.

Das vollständige Veranstaltungsprogramm liegt im Rathaus Nienhagen und Wathlingen ab Ende März aus und steht auf der Internetseite der Samtgemeinde Wathlingen.
Es kann auch über naturstation.wathlingen@gmx.de angefordert werden.

Ein kleiner Ausblick in das Programm:
Dienstag, 29. März: Kreativworkshop „Ostern“
Samstag, 14. Mai: Anlage eines Färberpflanzenbeets
Mittwoch, 31. Aug.: „Faszination Pflanzenfarben“
Dienstag, 8. Nov.: Kreativworkshop „Advent“

Weitere Informationen finden Sie ab April im Programmheft der Naturkontaktstation, auf der Internetseite der
Samtgemeine Wathlingen (www.wathlingen.de/Agenda21/Naturkontaktstation) und in der örtlichen Presse.

 

Thema:
Die Naturkontaktstation öffnet ihre Tür für Naherholung, Naturerlebnis und Informationen rund um die heimische Tier- und Pflanzenwelt.

Die Naturkontaktstation ist Umweltbildungszentrum
und Naturerlebnisgarten. Der große Naturgarten
lädt mit verschiedenen Stationen zum Erleben und
Genießen mit allen Sinnen ein. Gleichzeitig gibt es
Anregungen für einfache Artenschutzmaßnahmen im
eigenen Garten.

Kleinbiotope, Wildpflanzen, Stauden, Insektennistwand
und Blüten/Früchte tragende Gehölze locken
zahlreiche Insekten, Vögel und andere Lebewesen
an. In einem Schaukasten lebt und arbeitet ab Mitte
Mai ein Honigbienenvolk. Schautafeln informieren
rund um die heimische Tier- und Pflanzenwelt. In
der Bauwagenschule sind viele Naturfundstücke und
Tierpräparate aus Garten, Feld, Wiese und Wald zu
bestaunen.

Die gemähten Wiesenflächen bieten sich z. B. für ein
Picknick an, und im Weidenhüttendorf kann, nach
Absprache, ein Lagerfeuer entfacht werden. Bänke
laden zum Ausruhen ein.

Sie sind herzlich zum Entdecken, Beobachten und
Relaxen eingeladen. Im Seminarhaus gibt es zu den
„Offene Pforte“-Terminen kleine, wechselnde Fotoausstellungen
von örtlichen Hobbyfotografen.

Bitte keine Hunde, da wir auf der Wiese mit den Kindern
spielen und lernen.
Die Rasenflächen sind nur bedingt rollstuhlgeeignet.

 

bis 18Uhr- Kristina Bork-Frieling @ Kristina Bork-Frieling
Jun 12 um 14:00 – 18:00

Kristina Bork-Frieling
Nelkenstraße 6
29356 Bröckel
Telefon: 05144-704 99 91

Hinweis Anfahrt / Parkplatz:
Über die Straße am „Edeka-Markt“, dann 1. Straße links in Genossenschaftsstraße, dann in Zirkenteilstraße, die Nelkenstraße ist dann die letzte Straße rechts.

Termin 2022:
Sonntag, 12. Juni, 14 – 18 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Thema:

Künstler-Naturgarten auf 650 m². Hinter einer Sandsteinmauer verbirgt sich ein Biotop ohne Rasen.

Man findet dort viele Sitzgelegenheiten in verschiedenen Erlebnisräumen.
Genießen Sie ein Stück Natur und freuen sich an Wildzwiebeln, Teichbewohnern, einheimischen Pflanzen sowie
Raritäten.
Auch die harmonisch integrierten Kunstwerke lassen sich entdecken.

Hunde bitte nur an der Leine.

 

 

 

 

 

Jun
19
So
2022
bis 17Uhr- Norbert Schlumbohm
Jun 19 um 12:00 – 17:00

Norbert Schlumbohm – wieder dabei!

Kleingartenanlage Karrenweg 15  (KGV Karrenweg e.V.)
Garten Nr. 5
29229 Celle-Vorwerk

Telefon: 0 170/ 58 29 582

Anfahrt über Mummenhofstraße, An der Siekwiese, am Ende des Weges rechts ab zu den Gärten

Termine 2022:
Sonntag, 29. Mai, 12 – 17 Uhr
Sonntag, 19. Juni, 12 – 17 Uhr
Sonntag, 03. Juli, 12 – 17 Uhr

Thema:
Hostas (Funkien) in ihrer ganzen Schönheit: Der etwas andere Kleingarten – ein Liebhabergarten, der durch besondere Gestaltung besticht. Wege in unterschiedlichster Form lockern das Ganze auf und vermitteln dem Besucher immer wieder neue Eindrücke.

Durch die Artenvielfalt der Bäume, Sträucher und Mischhecken, die vielfältige Begrünung, das Mulchen, den integrierten Teich und die diversen Stein-, Holz- und Reisighaufen entstehen Symbiosen, die ein besonderes Kleinklima schaffen, in dem sich Vögel, Insekten und andere Tiere wohl fühlen.
Hostas und andere Pflanzen werden kostengünstig abgegeben.