Termine & Veranstaltungen

Jun
16
So
2024
bis 17Uhr Susanne und Sven Schröder
Jun 16 um 11:00 – 17:00

Susanne und Sven Schröder 
Kiefernweg 1, 29308 Winsen – OT Thören
Tel. 05146 – 500360

Termin 2024:
Sonntag, 16. Juni, 11 – 17 Uhr

Thema:Wer uns besucht, kann viel in unserem gut 2500 m² großem
Naturgarten entdecken. Im vorderen Garten befindet sich
eine Wasserlandschaft auf unterschiedlichen Ebenen nebst
einem kleinen Pavillon zum Verweilen.
Im hinteren Gartenteil genießen wir unseren Schwimmteich.
Neben drei großen Vogelvolieren findet auch unsere
Hühnerschar Platz im Garten. Große Bäume sorgen für
ausreichend Schatten, so dass wir auch an sehr warmen
Tagen ein gutes Gartenklima genießen können.
Für Kaffee und selbstgebackenen Kuchen

Brave Hunde dürfen an der Leine unseren Garten mitbesuchen,
da unsere 2 großen Vierbeiner an diesem Tag das Haus hüten werden
.

 

 

 

bis 18Uhr- Norbert Echterhoff – NEU! @ Norbert Echterhoff
Jun 16 um 10:00 – 18:00

Norbert Echterhoff
An der Aschau 8
29359 Habighorst
0170-282 79 59

Termine 2024:
Sonntag,   16. Juni,    10 – 18 Uhr

Thema:

Auf ca. 1300 m² ist aus einem ehemals streng formalen
Bauerngarten ein artenreicher Staudengarten entstanden.
Der Schwerpunkt liegt in alten hohen Sorten. Auffallend ist
das große Phlox- und riesige Herbstaster-Sortiment.

Zusätzlich gibt es eine artenreiche Glatthaferwiese mit
Streuobst und zur Straße hin eine naturnah bepflanzte
Feldsteinmauer.

Im hinteren Bereich des Gartens werden Sorten auf
Robustheit und Insektenfreundlichkeit getestet. An unterschiedlichsten
Stellen im Garten wurden Wildstauden integriert, die man oft erst auf
den zweiten Blick entdeckt.
Aus ehemaligen Rasenflächen sind unterschiedliche Gras-,
Kräuter- bzw. Wildstaudenflächen entstanden.
Auffallend sind die freistehenden Heckenelemente als
Strukturbildner, Wildbienennisthilfen und Vogelnistkästen.

bis 18Uhr- Christine Lange-Krüger – NEU! @ Christine Lange-Krüger
Jun 16 um 11:00 – 18:00

Christine Lange-Krüger
Südfeld 27
29348 Eschede
0175-992 66 90

Termine 2024:
Sonntag,   16. Juni,    11 – 18 Uhr

Thema:

Der Garten ist ein weitgehender Kompromiss zwischen
einem gestalteten, kulturell geprägten Garten und einer
Wildnis. Er wurde innerhalb von fünf Jahren auf ehemaligem
Ackerland entwickelt. Auf ca. 750 qm erstrecken sich
verschiedene Pflanzflächen mit Wegen aus
Kies oder Rindenmulch.

Im Vordergrund steht die Pflanzenvielfalt mit einem hohen
Anteil Wildstauden und vogelfreundlicher Gehölze.

Ein Teich, eine kleine Obstwiese, eine mit echtem und wildem Wein bewachsene
Pergola, Hügel, junge Bäume und vertikale Strukturen, Sitzecken bieten
Abwechslung.
Es geht um viel Freiheit für die Natur, um Angebote für Insekten und Vögel. Eingriffe
erfolgen nur, um die Pflanzenvielfalt zu erhalten und Gräser im Zaum zu halten.
Schönheit wird als Überraschung durch immer wieder neu entstehende Pflanz- und Blütenbilder empfunden. Natur als Partner und nicht nur als Mittel zum Selbstzweck, dies als
Experiment und interessante Erfahrung.

Umrundung mit Rollstuhl möglich, bitte keine Hunde.

bis 18Uhr- Helga und Guido Schuller – NEU! @ Johanna Schuller
Jun 16 um 11:00 – 18:00

Helga und Guido Schuller
Poststraße 13
29348 Eschede
05142-98 79 52

Termine 2024:
Sonntag,   16. Juni,    11 – 18 Uhr

Thema:

In unserem 3000 m² großen Garten gibt es alte Obstbäume,
eine große Eiche, Himalaja Birken und andere Bäume
und Sträucher. Wir haben sehr unterschiedliche Beete mit
Stauden angelegt, von naturnah bis formal mit Eiben eingefasst.
Bei der Auswahl der Pflanzen legen wir viel Wert
auf die Insektenfreundlichkeit.

Vor zwei Jahren haben wir einen weiteren Gartenteich angelegt
mit großer Flachwasserzone, den besonders gerne
die Vögel und Frösche zum Baden nutzen.

Letzten Herbst ist ein Schattenbeet neu entstanden. Außerdem
gibt es eine Sammlung von alten Fuchsienhochstämmen,
ein Gewächshaus, eine kleine Kakteensammlung,
zahlreiche Nistkästen und vieles mehr.
Und natürlich ist in so einem großen Garten auch Platz für
Brennnesseln, Totholzhaufen und verwilderte Ecken.

bis 17Uhr- Johanna Schuller – NEU! @ Johanna Schuller
Jun 16 um 12:00 – 17:00

Johanna Schuller
Breslauer Straße 9
29348 Eschede
0174-175 78 32

Termine 2024:
Sonntag,   16. Juni,    12 – 17 Uhr

Thema:

Knapp 1000 m² Garten sind im Umbruch. Aus einer ehemaligen
Wiese mit verschiedenen heimischen oder auch exotischen
Büschen am Rand, entsteht nach und nach eine bunte
Mischung aus Nutz- und Naturgarten.

Hier finden sich Gemüsebeete, Kräuterinseln mit angrenzendem Gewächshaus
ebenso wie „wilde Ecken“, Nistkästen, Wildblumenwiese und
ein Staudenbeet.
Ich freue mich auf Besuch und Austausch.

 

Jun
20
Do
2024
bis 17:30Uhr- Bauerngarten Uetze – jeden Donnerstag von-bis s.u. @ BAUERNGARTEN UETZE
Jun 20 um 14:00 – 17:30

BAUERNGARTEN UETZE
Wackerwinkel 3
31331 Uetze

Kontakt:
Peter Doms
05173-7752
heimatbund-uetze@t-online.de

Termine 2024:

Donnerstag, 9. Mai, 14 – 17.30 Uhr (Himmelfahrt)

sowie vom 23. Mai bis 26. September 2024
jeden Donnerstag von 15 – 17.30 Uhr

 

Thema:

Auf der idyllischen Hofstelle in Uetze-Wackerwinkel 3 ist der 1990 angelegte Bauerngarten ein besonderer Blickfang.

Zwischen dem 1596 errichteten Zweiständerhaus und einer typischen Streuobstwiese ist der Bauerngarten durch einen Staketenzaun eingefriedet und durch Buchshecken in Kreuzform strukturiert.

In den Feldern wachsen diverse Kräuter, Gemüse und natürlich die vielfältigsten Blumen.

Im Bauernhaus werden Kaffee und Kuchen angeboten (sofern die Corona-Bestimmungen es zulassen).

 

Jun
22
Sa
2024
bis 18Uhr- Irmhild Kuhrs-Fiedler – NEU! @ Irmhild Kuhrs-Fiedler
Jun 22 um 11:00 – 18:00

Irmhild Kuhrs-Fiedler
Twechtgarten 10
29355 Beedenbostel

Termine 2024:
Samstag, 22. Juni, 11 – 18 Uhr

Sonntag, 23. Juni, 11 – 18 Uhr

Thema:

Unser eingewachsener Wohlfühl-Garten,
den ich mit meinem Mann
zusammen gestalte und pflege, ist
ca. 700 m² groß.
Er ist umgeben von
Koniferen und weiteren Gehölzen wie
Feldahorn, Kornelkirsche, Liguster,
Felsenbirne, Gemeine und Duft-Heckenkirsche.
Darin befinden sich viele
verschiedene Stauden einschließlich
Bodendeckern, Farne, Rosen und
Gräser sowie unter anderem ein alter
Holunder, eine Hainbuchenhecke zur
Abgrenzung der Kompostecke und ein
Ahorn als Schattenspender.

Zum Garten gehören auch ein Teich,
ein kleiner Bachlauf, eine Rasenfläche
für mobile Sitzflächen – je nach Bedarf
für Schatten oder Sonne –, eine
Terrasse auf zwei Ebenen – ein Teil
überdacht – und eine selbstgebaute
„Designer“-Wäscheleine nach der
„Landlust“ …

Seit Jahren gärteln wir immer „nachhaltiger“.
Zum Glück ändert sich unsere
Bewertung eines schönen Gartens
parallel dazu.